BoGi in Wesel

Ein spannendes Projekt zur Geschlechtergerechtigkeit

So lautet die Einstiegsfrage im „Gender-Parcours“- einem Baustein im Projekt „BoGi“, mit der Jugendliche ab 12 Jahren an das Thema Gender herangeführt wurden. Die Konfis der Ev. Kirchengemeinde Haldern, der Friedenskirche in Wesel und der Kirchengemeinde Isselburg hinterfragten im Parcours Vorurteile und Rollenbilder. Außerdem wurden sie angeregt, ihre eigenen Positionen zum Thema „Geschlechtergerechtigkeit“ zu beziehen sowie Perspektiven für die eigene Lebensgestaltung zu entwickeln. Nach der Gummibärchenfrage und der Definition des sperrigen Wortes „Gender“, diskutierten die Jugendlichen, mit Hilfe von Filmsequenzen, was wohl typisch Mädchen und typisch Junge ist. Gefolgt von der spannendsten Frage: „Was wolltest du schon immer mal einen Jungen / ein Mädchen fragen?“ Die Antworten brachten einige Klischees zum Vorschein, die wohl der anerzogenen sowie gesellschaftlichen Vorstellung von Weiblichkeit und Männlichkeit geschuldet waren. Der gemeinsame Austausch über Gefühle und Vorstellungen führte den Mädchen und Jungen die Vielfalt ihrer Entwicklungsmöglichkeiten vor Augen. Ferner wurde aufgezeigt, welche Widersprüche bei den Rollenvorstellungen zu bewältigen sind. Ein zweiter Baustein des Projektes, ist die „Haushalts-Challenge“. Bislang wurden Kinder ab 6 Jahren, in der Ev. Kirchengemeinde Isselburg und in der der Kindergruppe der Kirchengemeinde Hamminkeln, niedrigschwelliger als im „Gender-Parcours“ an die Thematik Gender herangeführt. Nach einem kurzweiligen Video traten Mädchen und Jungen in geschlechtertypischen Aufgaben aus dem alltäglichen Leben gegeneinander an. Hierbei mussten sie gegeneinander Bügeln, Staubsaugen, einen Autoslalom durchqueren, Nägel in Holz hämmern, einen Tisch decken sowie eine Vielzahl von Schrauben und Muttern ein-und rausschreiben. Mit viel Spaß konnten die Kinder selbst lernen, dass solche Aufgaben unabhängig vom Geschlecht zu bewältigen sind. Viel wichtiger waren Kommunikation und gute Kooperation! Das Projekt“ „BoGi in Wesel und Umgebung“ kann jederzeit über das Jugendreferat angefragt werden.

Weit(er) Weg

Ein Projekt mit Jugendlichen aus unseren Kirchengemeinden und jungen Geflüchteten

Verdammt lang her?

Aktionen, Veranstaltungen und Exkursionen gegen das Vergessen